Pariser Verschwörung
Volker Streiter

Volker Streiter

Taschenbuch

ISBN 978-3-0007-8993-9
08,38€ Händlerpreis; Druck+Zustellung über Amazon, ersch. 30 Juni 2024

13,98 € [D], SFr. 19,– [CH], 14,40 € [A]
Paris 1855. Heinrich Heine, gelähmt und ein Pflegefall, soll sterben. Seine Durchlaucht Wenceslaus Fürst von
Metternich will es so und schickt vier seiner Agenten. Auch der einst mächtigste Literaturkritiker, Wolfgang
Menzel, Franzosenhasser und Antisemit, will Heines Tod. Selbst dessen Cousin Carl aus Hamburg, Bankier, will
die nicht endenden Zahlungen rufschonend einstellen. Bei einem Fest vereitelt Elise Krinitz, neu angestellte
Vorleserin und Heines letzte Liebe, einen Anschlag, und doch ist Heine nicht sicher. Aus seiner nächsten
Umgebung droht ihm weitere Gefahr.
Volker Streiter

Volker Streiter

wurde 1961 im westfälischen Soest geboren. Nach seiner Ausbildung zum Polizisten durfte er in Köln seinen Dienst versehen, die Domstadt wurde schnell zur Wahlheimat. Zur seinen Tätigkeiten gehörten ein langjähriger Streifendienst, dem verschiedene Stationen folgten. Zur Zeit arbeitet er in einem der wusteligsten Kölner Stadtteile und lässt in seinen Büchern in den schönsten Gegenden Deutschlands morden, gerne auch historisch.